Holger Wiese

Gründer und Inhaber

des KUNGFU-CAMPUS in Düsseldorf.

​​​Über Holger

Als Berufssportler gibt es einen riesengroßen und entscheidenden Vorteil: Nehmen wir mal an, jemand entscheidet sich, also Schwert aus der Scheide und dann mit vollem Herzen los, fünfmal mehr zu trainieren, als der gute Durchschnitt. Folglich wird derjenige mehr Training haben und mehr Fehler machen können. Entsteht nun eine Verknüpfung mit intelligentem Training, werden diese Fehler reflektiert und die Erfahrungen stehen quasi im Zeitraffer für schnelles persönliches Wachstum zur Verfügung.

Aus meiner Sicht gibt es nun noch etwas total Spannendes, was ich aus eigener Erfahrung 100% bestätigen kann. Denn diesem schnellen Wachstum kann man noch einen Turbolader verleihen. Wen das interessiert, der kann zu diesem Thema gerne bei Gelegenheit aktiv auf mich zukommen.

Übrigens können auch diejenigen, die in den Genuss von privaten Einzelstunden gelangt sind oder gar eine berufliche Ausbildung am KUNGFU-CAMPUS absolvieren, noch einen "Turbolader" zünden...

Am Ende des Tages ist für den kämpferischen Erfolg und die Motivation zur steten Trainingsleidenschaft doch eine Sache wirklich entscheidend. Nämlich, wie schnell wird dieses "unnatürliche", also faktisch künstliche System, diese Kampfkunst also - dein physisches und mentales Eigentum. Denn erst dann wird der Körper auch unter Stress diese künstliche Struktur und Verhaltensschulung konsequent einhalten können... Auf den Punkt gebracht: Es gibt nichts Schlechteres als halbes VING TSUN-KUNGFU...

Als Mentor am KUNGFU-CAMPUS zählen zu meinen Fachbereichen, dass LIFE & BUSINESS COACHING, die Kampfkunst VING TSUN-KUNGFU mit den Schwerpunkten der privaten und beruflichen Ausbildung, leistungsbezogener Ernährung und gesundheitsorientierter orthomolekularer Prävention. Zu letzterem gibt es eine einfache mathematische Gleichung: starkes Immunsystem = starkes KUNGFU. Ein zentraler Baustein meines täglichen Tuns: ZEN Meditation, mentale Kunst der Samurais.. 
Leidenschaftliche Begeisterung entsteht bei mir durch synergetisches networken..

Holger über sich

Als Freund der angenehmen Lebensqualität war mir schon zu Schulzeiten klar, dass ich keine stinknormale 50-70 Stunden Woche (inklusive Arbeitswege) bis zur Rente wollte. Alles erlebt, aber tatsächlich nicht die Erfüllung.

Als liebender Dreifachpapa braucht man ja schließlich reichlich Zeit um viel Quatsch mit den Kindern zu machen. Daher begeistere ich mich für SYNERGY & NETWORK.

Daraus resultierend schätze ich meine Dreitagewoche und coache dieses alternative Lebenskonzept auch regional unabhängig der sportlichen und mentalen Aktivitäten hier

am CAMPUS.

 

Motto: Plan B darf entstehen solange Plan A noch funktioniert, erträglich ist oder noch glücklich macht. Auch der beste Job, gute Bezahlung usw. kann zermürben, wenn das Arbeitsklima unter Zahlen und Leistungsdruck in Ellenbogenkampf und Mobbing abdriftet.

Da ich glücklicherweise in meiner Passion arbeiten darf, arbeite ich heute im Grunde nicht mehr und es fühlt sich auch nicht so an. So verschmilzt Arbeitszeit mit Freizeit einfach zu Lebenszeit.. Diese genieße ich sehr gerne mit Natur pur, erstklassigem Essen und Genuss ohne Reue. Am liebsten mit Familie, Freunden und in wertschätzender Gesellschaft und täglich in Kraft & Ruhe, der mentalen Kunst der Samurai, dem Zazen.

1/2

Social Media

  • White YouTube Icon
  • White Facebook Icon